Orientsonne – Infos über den Orient

Angesichts des Bürgerkrieges in Syrien trägt Orientsonne Trauer.

Orientsonne – Infos über den Orient - Angesichts des Bürgerkrieges in Syrien trägt Orientsonne Trauer.

Reisetipps Syrien

Herstellung von Damast in Damaskus

Herstellung von Damast in Damaskus

Reisezeit

Syrien kann das ganze Jahr über bereist werden. Im Winter kann es jedoch recht kalt sein (mit Schneefall in den bergen oder auch in der Wüste) und im Sommer relativ warm. Am besten ist es also, von März bis Mai oder September (wobei der in der regel auch sehr heiß ist) bis Oktober zu fahren. Allerdings kann es dann passieren, dass das Wunschhotel ausgebucht ist. Im Ramadan zu reisen kann interessant sein – ist aber oftmals auch anstrengend, da viele Syrer tagsüber weder essen noch trinken und deswegen eher schlecht gelaunt sind. Dafür kann man abends kurz nach Sonnenuntergang in Damaskus absolut leere Straßen erleben – was einem sonst eher selten vergönnt ist.

Essen und Trinken

In Syrien gibt es alle Versorgungsmöglichkeiten. Man sollte nicht verpassen, eines der herrlichen arabischen Cafes in Damaskus oder Aleppo aufzusuchen. Diese Cafes sind oft in traditionell arabischem Stil mit einem sehr großzügigen Innenhof versehen. Im Winter werden sie mit einem Glasdach verschlossen. Hier gibt es traditionell arabisches Essen wie Gegrilltes vom Lamm oder Huhn zusammen mit den unvermeidlichen Pommes Frites und fantastischen Salaten und Cremes.
Traditioneller Fastfood besteht aus Falafelsandwiches, Shawarma (einer Art Döner im Fladenbrot) sowie kleine, mit Käse, Spinat oder Mortadelle gefüllte Teigtaschen oder Minipizzas, die es an jeder Straßenecke zu kaufen gibt. Für Freunde alkoholischer Getränke gibt es vor allem in Damaskus Bars und Restaurants wie dem Domino in Bab Tuma, wo dies möglich ist.
Viele Orte in Syrien sind auch berühmt für ihre Süßigkeiten, wie zum Beispiel Halab.

Zimmersuche

Möchte man länger in Damaskus bleiben, ist es in der Regel nicht schwierig, ein Zimmer oder eine kleine Wohnung zu finden. Zumeist genügt es, in der Altstadt in den Läden zu fragen. Im kleinen Hotel al-Haramain – als Absteige für Rucksacktouristen und Sprachreisende die erste Anlaufstelle – finden sich ebenfalls Wohnungs- und Zimmervermittler. Außerdem besteht die Möglichkeit, im französischen Kulturzentrum einen Zettel auszuhängen.

Kontakte knüpfen

Die Syrer sind in der Regel sehr offen und neugierig. Kontakte zu knüpfen ist deswegen nicht schwierig. Sprachstudenten an der Uni, die sich für arabisch einschreiben, werden manchmal geradzu belagert von arabischen Studenten, die Tandempartner suchen. Als Frau ist es am Besten, ganz bewusst nach Syrerinnen zu suchen – die jungen Männer sind nämlich zumeist nicht nur am Sprachunterricht interessiert.

Sprachkurse

Zu empfehlen sind die Kurse der Universität sowie das Institut in Mezze. Die Kurse der Universität sind teuer und das Pensum ist gewaltig. Da die Unterrichtssprache auch bei den Anfängern fast nur Arabisch ist, empfiehlt es sich, einen Syrer als Privatlehrer zu engagieren. Die Preise dafür variieren, sind aber auf jeden Fall erschwinglich.

Selbstverständlich helfen wir von Orientsonne gerne, wenn Sie eine Unterkunft in Syrien benötigen oder einen Arabisch-Sprachkurs machen möchten. Wenden Sie sich einfach an info(ad)orientsonne.de