Orientsonne – Infos über den Orient

Angesichts des Bürgerkrieges in Syrien trägt Orientsonne Trauer.

Orientsonne – Infos über den Orient - Angesichts des Bürgerkrieges in Syrien trägt Orientsonne Trauer.

Frauen im Islam

Muslimische Frauen beim Einkaufen in Damaskus

Muslimische Frauen beim Einkaufen in Damaskus

Wenn es um den Islam geht, dann kommen meist zwei Punkte zur Sprache:
der Djihad, übersetzt oft mit „heiliger Krieg“ sowie die Stellung der Frauen im Islam.
Diese Themen sind deswegen wichtig für jeden, der sich heute mit dem Islam beschäftigt  – egal, ob pro, kontra oder kritisch – jeder ist gezwungen, dazu Stellung zu nehmen.

Der Islam hat in Deutschland kein gutes Image: die Muslime stehen oft unter dem Generalverdacht, ihre Frauen zu schlagen,  einzusperren und sie zu zwingen, Kopftuch zu tragen. Frauen im Islam scheinen also immer unterdrückt zu sein.

Nach einer Studie des Allensbach-Instituts 2006 dachten 91 Prozent der Befragten bei dem Stichwort Islam an die Benachteiligung von Frauen.

Was ist also dran an den höchst umstrittenen Themen zu Frauen im Islam:

Was sagt der Koran zur Unterdrückung der Frau? Das wird uns auf den folgenden Seiten näher beschäftigen.

Was halten Sie also von folgenden Versen:

1. Ich will dir viel Schmerzen schaffen, wenn du schwanger wirst; du sollst mit Schmerzen Kinder gebären; und dein Verlangen soll nach deinem Manne sein, und er soll dein Herr sein.

2. Ein Weib lerne in der Stille mit aller Untertänigkeit. Die Weiber seien untertan ihren Männern als dem Herrn. Einem Weibe aber gestatte ich nicht, daß sie lehre, auch nicht, daß sie des Mannes Herr sei, sondern stille sei.

3. Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.

4. Wenn eine Frau niederkommt und einen KNABEN gebiert, ist sie sieben Tage unrein. (…) 33 Tage soll sie wegen ihrer Reinigungsblutung zu Hause bleiben.
Wenn sie ein Mädchen gebiert ist sie 2 Wochen unrein. (…) 66 Tage soll sie wegen ihrer Reinigungsblutung zu Hause bleiben.

Oh – bitte entschuldigen Sie - da ist mir etwas durcheinandergeraten. Diese Stellen stammen alle aus der Bibel:

  • 1. Mose 3,16
  • 1.Tim. 2,11
  • 1. Korinther 14,34
  • 1. Korinther 11,3
  • 5. Lev 12,2-5

Wie man sieht, sieht es im Christentum nicht unbedingt rosig aus mit der Gleichberechtigung der Frau – auch nicht im Neuen Testament. Der Vers hier stammt aber sicher aus dem Koran:

Wahrlich, die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen, die gehorsamen Männer und die gehorsamen Frauen, die wahrhaftigen Männer und die wahrhaftigen Frauen, die geduldigen Männer und die geduldigen Frauen, die demütigen Männer und die demütigen Frauen, – Gott hat ihnen (allen) Vergebung und großen Lohn bereitet (Sure 33, Vers 36.).

Wir werden aber auch im Koran einige Stellen finden, die diskussionswürdig sind, wenn wir die oben genannten Themen ausführlich beleuchten.

Weitere Informationen: